Segeltrimm – Kurzanleitung für Einsteiger

Dieser Artikel erklärt die wichtigsten Grundregeln zum Segeltrimm und gibt der Einsteigerin und dem Einsteiger ein paar einfache Regeln zur Hand.

vorsegelBücher zum Thema Segeltrimm gibt es genug. Die meisten davon schrecken Einsteiger aber bereits auf den ersten Seiten ab. Im folgenden Artikel werden ein paar Kniffe vorgestellt, die ohne viel Zauberei zu einem sehr guten Ergebnis führen. Es werden einige Dinge bewusst stark pauschaliert dargestellt und auf weiterführende, physikalische Hintergründe verzichtet.1

Es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten den Segeltrimm zu optimieren, sogar auf Yachten mit Standardausrüstung, wie jede durchschnittliche Charteryacht. Doch ohne entsprechendes Wissen und Verständnis für die Zusammenhänge ist es für Einsteigerinnen und Einsteiger oft nicht klar, warum man wann und wie etwas verstellt, um die Segelstellung zu verbessern, oder woran man erkennt, ob die Segelstellung gut ist. Segeltrimm – Kurzanleitung für Einsteiger weiterlesen

  1. Weiterführende Literatur gibt es in der Yachtbibliothek genug, z.B. Peter Hahne, „Segeltrimm in Theorie und Praxis“, Pietsch Verlag.

Die Zeit

Dieser Artikel behandelt das Thema Zeit für Seglerinnen und Segler für Navigation und Funk und erklärt die Hintergründe.

In der Seefahrt spielt Zeit gewissermaßen eine wichtige und unwichtige Rolle gleichzeitig. Zum einen benötigt man sie für die Navigation, insbesondere bei der Astronavigation. Die Seefahrt ist international und nicht jede Station mit der man Funkkontakt hat, benutzt auch die gleiche Zeit. Zum anderen ist die Seefahrt etwas langsames. So langsam, dass man viel Zeit benötigt, oder so, dass sie gar keine Rolle spielt.

Bei Ausbildungstörns ist das natürlich auch ein Thema. Erfahrungsgemäß gibt es mit Zeiten, Zonen, UTC, Sommerzeit, usw. mehr Schwierigkeiten, als man denkt. Die Zeit weiterlesen

Fehlerquellen bei der GPS-Deviationsmessung — Teil 4

Dieser Artikel erklärt Fehlerquellen und deren Größenordnung bei der Deviationsmessung mittels GPS und zeigt Möglichkeiten zur Fehlerkorrektur.

Was bisher besprochen wurde

In den ersten drei Teilen wurden die Grundlagen von (Magnet-)Kompassen und Magnetfeldern diskutiert. Es wurde die Ursache für die Deviation erklärt, sowie eine Methode zur Erstellung einer eigenen Deviationstabelle mittels GPS vorgestellt. Auch der zur erwartende Positionsfehler (Besteckversetzung) ohne Deviationskorrektur wurde gezeigt: Bei einem Kursfehler von 5° liegt die Besteckversetzung nach 12 Seemeilen bei 1 Seemeile. Die Deviationsmessung auf vielen verschiedenen Jachten im Laufe der Jahre hat gezeigt, dass Abweichen von ± 10° durchaus normal sind, teilweise sogar höher. Umso wichtiger ist es, eine genau Tabelle zu erstellen.  Fehlerquellen bei der GPS-Deviationsmessung — Teil 4 weiterlesen

Schiffsküche — Teil 1, Lebensmittel

Es gibt viele Bücher über Skipper-dies und Skipper-jenes, aber nicht viele Worte werden übers Bunkern und die Verpflegung der Crew verloren. In dieser Artikelreihe werden die Grundlagen über die Auswahl, Lagerung und Zubereitung von Lebensmitteln auf einer Segelyacht diskutiert. Teil 1 hat den Schwerpunkt Lebensmittel.

Eine gute Verpflegung ist das Um-und-Auf für das Wohlbefinden der Crew. Doch gerade das stellt oft aus verschiedenen Gründen eine große Herausforderung dar. Schiffsküche — Teil 1, Lebensmittel weiterlesen

Seekrankheit und die Angst

Die Seekrankheit beschäftigt jede und jeden, der zur See fährt. Und je weniger oft man aufs Meer fährt, umso mehr beschäftigt einen die Seekrankheit – was nicht bedeutet, dass man im Laufe der Zeit weniger seekrank wird, aber man lernt damit besser umzugehen.

Es folgt ein kurzer Auszug aus einer Erzählung einer Langfahrt. Es war im Spätherbst im November in der Adria. Die kroatische Küste lag 15 Meilen zurück, seit drei Tagen Südwind, dunkler wolkenverhangener Himmel, Regen. Seekrankheit und die Angst weiterlesen

Wetterseminar für Seglerinnen und Segler

LI/CAPE-ChartAm 28. 4. 2018, um 9 Uhr, findet wieder das Wetterseminar für Seglerinnen und Segler (-> Zur Kursanmeldung) statt.

Das Wetter sorgt bei vielen Seglerinnen und Seglern für Unbehagen.

»Wird ein Gewitter kommen?« oder »Wird uns in der Nacht die Bora überraschen und sollten wir doch in einen Hafen fahren?« sind Fragen die einen immer wieder beschäftigen. Wetterseminar für Seglerinnen und Segler weiterlesen

Erstellen einer Deviationskurve, Teil 3

Deviationstabelle mit GPSBisher wurden eine Menge Details über die Kompassdeviation beschrieben. Im folgenden wird eine einfache Methode zur Erstellung einer Deviationstabelle und dem Zeichnen einer Deviationskurve vorgestellt.

In Teil 1 wurde hypothetisch angenommen, dass man die Deviation ermitteln kann, wenn man eine Vergleichsmessung mit und ohne Deviation durchführt. Natürlich kann man die Deviation in der Praxis nicht wirklich „abschalten“, aber man kann einen Vergleich mit deviationsfreien Messungen bzw. Messgeräten anstellen. Erstellen einer Deviationskurve, Teil 3 weiterlesen

Alles über die Kompassdeviation, Teil 1

Seit vielen Jahren erstelle ich Deviationstabellen auf unterschiedlichen Segelyachten. Doch wie exakt sind diese Tabellen? Wie kommt man zu einer Deviationstabelle und was überhaupt bringt eine solche? Braucht man die wirklich?

Dieser Artikelserie geht auf alle Aspekte von Deviation und Deviationstabellen genauer ein und zeigen Erkenntnisse unserer Studie darüber, die in mehreren Jahren über Schifsskompasse und der Deviationen zusammengetragen wurden.

In Teil 1 werden die Grundlagen von Magnetismus und Kompass erläutert. Alles über die Kompassdeviation, Teil 1 weiterlesen