Seekrankheit und die Angst

Die Seekrankheit beschäftigt jede und jeden, der zur See fährt. Und je weniger oft man aufs Meer fährt, umso mehr beschäftigt einen die Seekrankheit – was nicht bedeutet, dass man im Laufe der Zeit weniger seekrank wird, aber man lernt damit besser umzugehen.

Es folgt ein kurzer Auszug aus einer Erzählung einer Langfahrt. Es war im Spätherbst im November in der Adria. Die kroatische Küste lag 15 Meilen zurück, seit drei Tagen Südwind, dunkler wolkenverhangener Himmel, Regen. Seekrankheit und die Angst weiterlesen

Wetterseminar für Seglerinnen und Segler

LI/CAPE-ChartAm 28. 4. 2018, um 9 Uhr, findet wieder das Wetterseminar für Seglerinnen und Segler (-> Zur Kursanmeldung) statt.

Das Wetter sorgt bei vielen Seglerinnen und Seglern für Unbehagen.

»Wird ein Gewitter kommen?« oder »Wird uns in der Nacht die Bora überraschen und sollten wir doch in einen Hafen fahren?« sind Fragen die einen immer wieder beschäftigen. Wetterseminar für Seglerinnen und Segler weiterlesen

Erstellen einer Deviationskurve, Teil 3

Deviationstabelle mit GPSBisher wurden eine Menge Details über die Kompassdeviation beschrieben. Im folgenden wird eine einfache Methode zur Erstellung einer Deviationstabelle und dem Zeichnen einer Deviationskurve vorgestellt.

In Teil 1 wurde hypothetisch angenommen, dass man die Deviation ermitteln kann, wenn man eine Vergleichsmessung mit und ohne Deviation durchführt. Natürlich kann man die Deviation in der Praxis nicht wirklich „abschalten“, aber man kann einen Vergleich mit deviationsfreien Messungen bzw. Messgeräten anstellen. Erstellen einer Deviationskurve, Teil 3 weiterlesen

Alles über die Kompassdeviation, Teil 1

Seit vielen Jahren erstelle ich Deviationstabellen auf unterschiedlichen Segelyachten. Doch wie exakt sind diese Tabellen? Wie kommt man zu einer Deviationstabelle und was überhaupt bringt eine solche? Braucht man die wirklich?

Dieser Artikelserie geht auf alle Aspekte von Deviation und Deviationstabellen genauer ein und zeigen Erkenntnisse unserer Studie darüber, die in mehreren Jahren über Schifsskompasse und der Deviationen zusammengetragen wurden.

In Teil 1 werden die Grundlagen von Magnetismus und Kompass erläutert. Alles über die Kompassdeviation, Teil 1 weiterlesen

Wasserhosen vorhersagen?

Sind Wasserhosen vorhersagbar? Nein, nicht wirklich und dennoch gibt es ein paar Grundzutaten, die sie begünstigen.

Wasserhosen sind kleine Tornados mit Rotationswindgeschwindigkeiten weit außerhalb der für Segler üblichen, zwölfteiligen Beaufortskala,1 weshalb sie so gefürchtet sind.

Auf Thomas’ »Mare Più«-Blog gibt es einen spannenden aktuellen Bericht einer Wasserhosenbegegnung.

In diesem Artikel werden zwei Wettersituationen vorgestellt und verglichen, in denen in der Adria Wasserhosen beobachtet wurden. Wasserhosen vorhersagen? weiterlesen

  1. Genau genommen ist es eine 13-teilige Skala, weil windstille (Windstärke 0) auch zählt 😉

Wie brauchbar sind Navigationsecken?

bavaria_46_cr_bj05.txtVor kurzem habe ich ein Foto einer Navigationsecke auf Facebook gepostet, das — wie immer auf Facebook — für Diskussion gesorgt hat.

Ob ein Schiff „gut“ oder „schlecht“ ist, wird oft sehr subjektiv beurteilt, so natürlich auch die Navigationsecke. Doch Subjektivität ist nicht vergleichbar und darüber hinaus werden Dinge beurteilt, die auf die eigentliche Funktionalität keinen Einfluss haben, wie z.B. die Holzfarbe u.ä. Wie brauchbar sind Navigationsecken? weiterlesen

Wetterseminar für Mittelmeersegler

Das Wetter ist einer der wichtigsten Faktoren auf jedem Segeltörn. „Können wir diese Nacht in der Bucht vor Anker bleiben, oder sollen wir doch besser einen Hafen ansteuern?“, oder „Was tun wir, wenn die Bora kommt?“ sind Fragen, die sich jede Skipperin und jeder Skipper schon einmal gestellt haben. Und oft entsteht dann noch zusätzliche Verunsicherung durch das Seemannsgarn, dass im Sommer in so manchen Marinas und im Winter am Stammtisch übers Wetter gesponnen wird.

Wetterseminar für Mittelmeersegler weiterlesen