Schlagwort-Archive: Funk

Versicherungen, Weltumsegelung, Funk

Was bedeutet eigentlich Weltumsegelung? Gibt es da Spielregeln?
Ja, natürlich! Ich berichte wie das genau funktioniert.

Mit Neuigkeiten vom GoldenGlobeRace!

In dieser Episode wird Verschiedenes behandelt, auch ein paar interessante Themen rund um Versicherungen.

Funken und das Funkgerät ist nicht jedermanns Freund. Ich gebe ein paar Tipps dazu und biete einige Quelle die für die ambitionierte Funkerin oder den begeisterten Funker interessant sind.

Links

»Navigational Warnings« — nie gehört!

Navigational Warnings.In jedem Seegebiet gibt es nationale Küstenfunkstationen, die zu gewissen fixen Uhrzeiten nautische Nachrichten (Maritime Safety Information) senden. Diese enthalten in der Regel aktuelle Wettervorhersagen und nautische Warnungen (Navigational Warnings).

Doch was sind nautische Warnungen?

Die Navigational Warnings enthalten Nachrichten, die für das sichere Navigieren von Bedeutung sind. Das kann beispielsweise folgendes sein: »Navigational Warnings« — nie gehört! weiterlesen

Und noch ein Funk-Seewetterbericht

Vor kurzem habe ich einen Artikel verfasst („Funk-Seewetterberichte verstehen“), der einem helfen sollte Funk-Seewetterberichte zu verstehen, da diese doch einige Vorteile gegenüber anderen Wetterberichten haben.

Bei Split Radio gibt es einen neuen Sprecher, der sehr langsam und deutlich spricht, ideal zum Üben, hier zum Anhören und danach das Ganze als Text zum Mitlesen. Viel Spaß beim Anhören!

Und noch ein Funk-Seewetterbericht weiterlesen

Funk-Seewetterberichte verstehen

BK_BodAna_k2125_C_1408300000Funk-Seewetterberichte sind weltweit über UKW- oder Kurzwellenfunk empfangbar. Was sich im ersten Moment wie Kauderwelsch anhört, ist jedoch einfacher zu verstehen, als man glaubt. Dieser Artikel erklärt die Grundprinzipien professioneller Seewetterberichte.

Ein wichtiges Thema auf jedem Törn ist das Wetter, nach dem sich die gesamte Planung und der Ablauf eines Törns richtet (bzw. richten sollte). Man benötigt als Skipper kein Meteorologiestudium — mit entsprechendem Grundwissen über das Wetter, Eigenbeobachtungen, einem brauchbaren Wetterbericht und evtl. einer Bodendruckkarte ist man durchaus in der Lage, für die nächsten ein bis drei Tage eine ausreichend zuverlässige Prognose zu machen.

Dieser Artikel beschreibt, wie man am einfachsten zu einem Funk-Wetterbericht kommt und wie diese aufgebaut sind. Weiter unten sind zwei Beispiele zum Üben eingefügt, von Olympia Radio (Griechenland) und Split Radio (Kroatien), und ein Bonustrack.

Funk-Seewetterberichte verstehen weiterlesen