Danielas Törns 2001-2006

Frauen-Urlaubstörn September 2006

Auf mehrfachen Wunsch ein Urlaubstörn weiter im Süden Kroatiens. Jene Frauen, die schon öfter mit mir unterwegs waren, kennen Istrien ja bereits recht gut ;-) . Ausgangspunkt Murter, Ziel Kornaten und eine Woche mit bestem Segelwetter (bis auf den letzten Tag), das Meer hat wunderbare 25 Grad C und wir schwimmen und liegen in der Sonne auf der faulen Haut … erst am Ende treibt uns der Wind – im Forecast Warnings S-SE bis 58 Knoten – vorzeitig in den Ausgangshafen zurück. Wir vergnügen uns an diesem Tag bei einem Landrattenausflug nach Split.

dk/b1 dk/b2 dk/b3
Die Crew in den Kornaten

FH-St-Pölten-Trophy September 2006

Eine Rätselrally per Schiff in der Inselwelt der Kornaten, organisiert und durchgeführt von www.freeskippers.at für die Fachhochschule St. Pölten. Drei Crews treten gegeneinander an, sie erarbeiten die Route, beantworten Fragen und bestreiten knifflige Wettbewerbe …

dk/b4 dk/b5 dk/b6
Knifflige Aufgabe im U-Boot-Bunker Wettrennen per Floß

Frauen-Urlaubstörn Juli 2006

Ein kurzer Trip in der Adria Nord; Mischung aus Eignertraining und Urlaubstörn, Routing Veruda – Mali Lošinj – Veruda.

dk/b7 dk/b8 dk/b9

Prüfungstörn Juni 2006 für phd-Seefahrtschule

Eignertraining Mai 2006

Zum Aufwärmen am Saisonbeginn ein paar Trainingseinheiten und dann Erdbeertörtchen in Poreč.

dk/b10 dk/b11 dk/b12

Ausbildungstörn Mai 2006 für phd-Seefahrtschule

Karibiktörn Februar 2006 für phd-Seefahrtschule

Bis jetzt der bei weitem aufregendste Auftrag der Seefahrtschule an mich als Skipperin! Mit dem Katamaran und FB3-Überfahrten, noch dazu in der Karibik!

Raus aus dem kalten Winter in Österreich – beim Abflug hat es -18 (!), bei der Landung auf St. Martin +25 Grad C. Macht einen Temperaturunterschied von 43 Grad, oder habe ich mich etwa verrechnet?
Geplant und durchgeführt als FB3-Törn mit zwei Überfahrten, von St. Martin in die British Virgin Islands (BVI) und wieder zurück nach St. Martin, kleine Antillen. Dabei kann die Crew Seemeilen sammeln: für den FB2 oder die Überfahrten für den FB3. Das Revier liegt in der Passatwind-Zone, achterlicher Wind ist zu erwarten für die Überfahrt in die BVI, und bei der Rücküberfahrt wird es wohl gegenan gehen.
Wie so oft kommt es anders als man denkt: bei der ersten Überfahrt weht ein für unseren Katamaran lächerlicher Passat von ca. 10 Knoten und ohne die beiden Diesel wäre da gar nichts weiter gegangen. Bei der Rücküberfahrt haben wir beständigen ENE zwischen 28 und 33 Knoten, das heißt Kreuzen in der Atlantikwelle, 36 Stunden lang.
Dazwischen liegen erholsame Tage mit gemütlichem Cruisen in den BVI, Schnorcheln an Riffen und Wracks, einem Besuch der nördlich gelegenen Koralleninsel Anegada, die berühmt ist für ihren frischen Lobster. Das ein oder andere Mal kommen die Crew und ich auch nicht am „Painkiller” vorbei, einem dieser verlockend süffigen Longdrinks mit dem berühmten Pusser’s Rum.
Das super Revier gibt einem Ausbildungstörn tatsächlich Urlaubscharakter!

dk/kar1 dk/kar2 dk/kar3
Marina Anse Marcel Schiffübernahme Einkäufe für 8 Personen und 2 Wochen
dk/kar4 dk/kar5 dk/kar6
Karibischer Sonnenuntergang Wie fährt sich so ein Katamaran>Einweisung des Steuermanns Typisch Karibik: die regelmäßige warme Dusche, genannt „Squall”
dk/kar7 dk/kar8 dk/kar9
„Land in Sicht!” Die Round Rock Passage am Weg in die BVI’s Nette Bucht und ebenso nettes Nachbarschiff
dk/kar10 dk/kar11 dk/kar12
Schnorchelausflug mit Menschen und Tieren Marina Cay: So sieht hier die Tankstelle aus
dk/kar14 dk/kar15 dk/kar16
Anegada, die flache Koralleninsel im Norden der BVIs, erreichbar durch eine einzige schmale Riffdurchfahrt Abhängen bei „Foxy’s” auf Jost van Dyke mit „Painkiller” im Becher
dk/kar17 dk/kar18 dk/kar19
Good Bye BVIs Adieu St. Martin Rückkehr zu den eisigen Minusgraden daheim – ich komme wieder!

Eignertrainings August und Oktober 2005

dk/et1 dk/et2 dk/et3

Frauentörn Ausbildung August 2005 für phd-Seefahrtschule

Der Regentörn mitten im Hochsommer! Es ist kalt und regnet immer wieder in Strömen, am Mittwoch sehen wir erstmals die Sonne und kommen aus dem Ölzeug heraus. Die Wetterlage bleibt die ganze Woche instabil und unser Routing gleicht einer Gewitterrallye: wir fahren immer dorthin, wo sich gerade kein Cumulonimbus aufbaut. An der guten Laune kann das Wetter allerdings nichts ändern.

dk/ft2 dk/ft3 dk/ft4
dk/ft5 dk/ft6 dk/ft7

Prüfungstörn Juli 2005 für phd-Seefahrtschule

Am schönsten ist es, wenn die Prüfung vorbei ist und (hoffentlich!) alle KandidatInnen bestanden haben. Hier hatten wir Glück: im Forecast für die Prüfungsnachtfahrt war N-NE bis 9 Bft (!) angesagt. Es war dann deutlich weniger Wind und der Frontdurchgang war tagsüber, nicht nachts …

dk/pr1 dk/pr2 dk/pr3

Urlaubstörn zwei Wochen Juli 2005

Wie so oft artet ein Urlaubstörn zum „Meilenfressen” aus. 458,1 sm in zwei Wochen zu dritt. Der Junior zeigt Talent … Routing Kremik – Dubrovnik – Kremik, Schiff: First 36.7 mit Kevlarbesegelung.

dk/u1 dk/u2 dk/u3
dk/u5 dk/u6 dk/u8

Frauentörn Ausbildung August 2004 für phd-Seefahrtschule

Safety first! Zuerst alle Einweisungen, dann das Vergnügen. Frage der Crew: „Ja aber ist denn das sooo gefährlich?” Schiffeinweisungen inkl. Sicherheit sind Standard auf jedem meiner Segeltörns, auch auf Urlaubstörns. Am Abendhimmel kündigt sich an, was dann wirklich kommt: ein Frontdurchgang mit über 40 Knoten Wind. Da liegt unser Schiff aber schon sicher im Hafen. Und zum Abschluss Delfine!

dk/fa1 dk/fa2 dk/fa3
dk/fa4 dk/fa5 dk/fa6

Frauentörn Ausbildung August 2003 für phd-Seefahrtschule

Diesmal auf dem schuleigenen Schiff, einer Feeling 1090. Segelmanöver, Maschinmanöver und trotzdem gute Laune! Das Wetter spielt mit, wir machen auch mal Pausen und gehen schwimmen und schnorcheln …

dk/fb1 dk/fb2 dk/fb3
dk/fb4 dk/fb5 dk/fb6

Frauentörn Ausbildung August 2001 für phd-Seefahrtschule

Der erste Frauentörn für die Seefahrtschule – mal sehen, ob dieser Törn gebucht wird? Die Zielgruppe: Frauen, die gerne mal allein urlauben. Frauen, die gerne selbstständig lernen oder es nicht mögen, wenn Mann ihnen die Welt erklärt ;-) oder ihnen Rad bzw. Leine aus der Hand nehmen. Frauen, die der Ansicht sind, dass Frauen unter sich besser lernen. Usw. Also versuchen wir’s mal. Das Ergebnis: der erste Frauenausbildungstörn einer Seefahrtschule in Österreich!

dk/fc1 dk/fc2 dk/fc3

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *